Verdun – 100 Jahre danach. Eine deutsch-französische Spurensuche

Sonderausstellung „Verdun – 100 Jahre danach. Eine deutsch-französische Spurensuche“

Eine Ausstellung der Direktion Burgen Schlösser Altertümer im Landesmuseum Koblenz

7. Juli 2014 bis 26. Oktober 2015

Zwei Fotografen, der Franzose Emmanuel Berry und der Deutsche Martin Blume besuchten 100 Jahre nach dem Beginn des 1. Weltkrieges Schlachtfelder von Verdun, um sich ein Bild von diesem umkämpften Ort zu machen.

Die Ergebnisse ihrer Spurensuche präsentieren sie gemeinsam. Einfühlsam und zugleich mit einem distanzierten Blick halten sie ihre Eindrücke von den Überresten und Monumenten fest. Bilder der Landschaft stehen Fotos von Details wie Stacheldraht oder Granatsplitter gegenüber.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Festungswebsite.

Nach oben



GDKE